Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Wonach suchen Sie?

Schömberger Stausee

Stausee im Mai

Stausee im Mai 

Stausee im August

Stausee im August 

Stausee im Januar

Stausee im Januar 

Bootsverleih am Stausee

Bootsverleih am Stausee 

Brücke am Vorsee

Brücke am Vorsee 

Baden, sonnen, essen, spazierengehen, bootfahren und entspannen - das sind nur einige der vielen Dinge mit denen sich am Schömberger Stausee eine gute Zeit verbringen läßt. Vor über 70 Jahren zur Stromerzeugung gebaut prägt er heute das Fremd- und Selbstbild Schömbergs wie kein zweiter Ort.

Neue Möglichkeiten und Perspektiven eröffneten sich mit der Sanierung des Stausees in den 80er Jahren, der auf der an sich wasserarmen Alb eine Seltenheit und damit einen viel besuchten Anziehungspunkt zu jeder Jahreszeit darstellt.

Wasser das noch nach Wasser schmeckt, Sonnenbaden an Ufern, die selbst an warmen Sommertagen Platz zum Träumen lassen - unweit vom historischen Städtchen Schömberg liegt ein Badesee umsäumt von Wiesen und Wald. Kinder lieben ihn besonders - Bootfahren, das nahegelegene Miniaturdorf mit einer Rundreise auf der "Schwäbischa Eisebahn", Streichelzoo und Erlebnispark. Wer mit Wohnwagen oder Zelt Urlaub macht, schaut vom Campingplatz über See und Wälder.

Wasserqualität des Schömberger Stausees

Das Wasser des Schömberger Stausees wird regelmäßig, von Ende Mai bis Ende Oktober, durch das Gesundheitsamt überwacht. Die letzte Probe wurde am 05.09.2017 entnommen.

Die mikrobiologische Untersuchung nach der geltenden Badegewässerverordnung (BadegVO 2008) ergab keine Beanstandung.

Schlichemtalsperre Schömberg (Stausee)

Der landschaftlich herrlich in die Natur des schwäbischen Albrandes eingebettete und unmittelbar bei der Stadt Schömberg liegende Stausee der Schlichemtalsperre bietet mit seiner EU-anerkannten Badestelle und entsprechenden Infrastrukturein­richtungen viel­fältige Nutzungsmöglichkeiten für Gäste aus Nah und Fern.

Der Badebetrieb wird durch die DLRG an den Wochenenden von Juni bis September und während der Schulferien überwacht.

Es bieten sich hervorragende Möglichkeiten der Erholung und Entspannung: Der See lädt ein nicht nur zum Baden (kostenlos), sondern auch zum Tret- oder Ruderboot fahren, zu herrlichen Spaziergängen oder Wanderungen um den See und in die umgebende Natur und bietet für Groß und Klein Attraktionen wie Miniaturdorf, Eisenbahn fahren, Minigolf, Campen und ein reichhaltiges kulinarisches Angebot am und um den See herum.

Auf einer Meereshöhe von 640 Metern gelegen, weist der ca. 1,7 km lange und an der breitesten Stelle 250 Meter große See eine Wasserfläche von 8 Hektar aus. Bei voll aufgestautem Rückhaltebecken beträgt die Seefläche 19,4 Hektar und der Wasser­spiegel befindet sich dann ca. 1,50 Meter unter der Dammkrone.

Entstehungsgeschichte

Für den Hochwasserschutz der unterhalb der Staumauer gelegenen Gemeinden und um die industrielle Wassernutzung für das Holcim-Zementwerk sicherzustellen, wurde nach erstem Spatenstich 1941 mit dem Erstellen eines 21 m hohen Stau­damms die Schlichemtal­sperre im September 1944 fertig gestellt.

Die Schlichem, die in diesem See aufgestaut wird, ist ein rechter Nebenfluss des oberen Neckars. Sie entspringt etwa 12 km oberhalb bei Tieringen auf 840 m Höhe und mündet nach 18 km Fließstrecke und dem Durchqueren des Stausees auf 480 m Höhe bei Epfendorf in den Neckar. Das Einzugsgebiet der Schlichem oberhalb des Stausees beträgt 29 km².

Bitte berücksichtigen Sie folgende Hinweise, um die Wasserqualität und die umgebende Natur zu schützen:
  • Lassen Sie bitte keine Abfälle auf den Wegen und Wiesen liegen. Am besten ist es, wenn Sie Ihren eigenen Abfall wieder mit nach Hause nehmen oder aber in die bereitgestellten Abfalleimer entsorgen.

  • Die angrenzenden Wiesen und Wege sollten nicht als Hundetoilette benutzt werden.

  • Das Baden von Hunden ist verboten.

  • Bitte unterlassen Sie das Anfüttern von Enten (u. a. werden durch Essensreste auch Nagetiere wie Mäuse und Ratten angelockt).

  • Das Einrichten von Feuerstellen am Badestrand ist verboten.

Wasserqualität:

Der Stausee Schömberg wird als EU-Badege­wässer während der Badesaison regelmäßig durch das Landratsamt / Gesundheitsamt überwacht.

Die mikrobiologischen Untersuchungen im Jahr 2016 ergaben keine Beanstandungen.

Die europäische Badegewässerkommission bewertete den Schömberger Stausee im Frühjahr 2017 mit "ausgezeichneter" Qualität.

Aktuelle Badeempfehlung auf Grund der Wasserqualität
  • Zum Baden gut geeignet

Bewertung der Wasserqualität der letzten Jahre

2012: zum Baden gut geeignet
2013: zum Baden gut geeignet
2014: zum Baden gut geeignet
2015: zum Baden gut geeignet 
2016: zum Baden gut geeignet

Wichtige Adressen und Ansprechpartner:

Stadtverwaltung Schömberg, Tel.: 07427 9402-0.
Fischereiverein Schömberg-Balingen: Tel.: 07433 21764.

Achtung! Warnhinweis:
  • Je nach Wasserzulauf und Algenvermehrung kann der See nur eine geringe Sichttiefe aufweisen. Dieses erschwert ggf. die Rettung.

  • Bei starken Niederschlägen kann es zu Einschwemmung von Siedlungsabwässern und Abschwemmungen von Wiesen und Wegen kommen. Eine vorübergehende, erhöhte mikrobiologische Belastung des Wassers kann die Folge sein.

  • Werden am Stausee gesundheits­gefährdende mikrobiologische Werte gefunden, besteht Badeverbot, worauf dann deutlich hingewiesen wird. U.a. auch im Schaukasten im Badebereich.

Grundregeln beim Baden in Gewässern:
  • Kühlen Sie den Körper vor dem Baden ab.

  • Gehen Sie nie mit vollem oder ganz leerem Magen ins Wasser. Alkohol und schwimmen vertragen sich nicht!

  • Für Nichtschwimmer gilt: nur unter Aufsicht und bis zur Brust ins Wasser gehen!

  • Halten Sie stets Ihre Kinder im Auge.

  • Überschätzen Sie nie Ihr Können und Ihre Kraft! Schwimmen Sie deswegen nicht zu weit hinaus und auch nicht zu lange.

  • Springen Sie nicht von den Böschungen in das Wasser! Auf Grund der dortigen, niedrigen Wassertiefe besteht Gefahr für die Gesundheit.

  • Baden bei Gewitter ist lebensgefährlich und deswegen verboten!

  • Luftmatratzen, Autoschlauch und Gummitiere sind in Freigewässern gefährliche Spielzeuge.

  • Halten Sie Wasser und Umwelt sauber, Abfälle gehören in den Mülleimer oder in Ihre Badetasche. Benutzen Sie bitte die angebotenen Toiletten (siehe Lageplan).

Informationen zum Gewässer finden Sie auch auf folgenden Internetseiten:

www.zollernalbkreis.de
www.lubw.baden-wuerttemberg.de

Die Bevölkerung wird aufgefordert, sich aktiv an der Entwicklung, Auflistung und Qualitätsver­besserung der Gewässer zu beteiligen. Zu diesem Zweck kann sie Vorschläge, Bemerkungen und Beschwerden bei Gemeinden aber auch beim zuständigen Gesundheitsamt und Wasseramt des Landkreises vorbringen.

Zurück zur Übersicht

Kultur, Freizeit & Toursismus

Mehr als 50 Vereine machen deutlich: Schömberg legt viel Wert auf kulturelles und sportliches Leben. Besonders Sport, Kultur, Brauchtum und Soziales ist den Schömbergern wichtig. Doch Schömberg ist nicht nur für die Einwohner interessant. Durch eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten und durch einen Stausee ist es immer auch eine Reise wert.

Lesen Sie mehr