Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Wonach suchen Sie?

Ortschaftsratsbericht

Ortschaftsratsbericht vom 04.06.2019

Baugesuche und Bauangelegenheiten

Unter Bauangelegenheiten berichtete Ortsvorsteherin Kienzler über die Vorbesprechung „Ausbau Fronbergstraße“ vom 20.05.2019. Die Anwohner wurden von der Fa. TWOS angeschrieben, bezüglich Interesse eines Gasanschlusses. Derzeit finden noch Anliegergespräche statt.

Bezüglich der Verlegung des Gastanks in „Lehenbrunnen“ würde nun von der Fa. Rheingas der Pacht- und Dienstleistungsvertrag bei der Verwaltung vorliegen.

Ein Gremiumsmitglied monierte erneut die noch nicht erledigten Aufräumarbeiten der Fa. TWOS im Bereich Neuhausstraße.

Zugangsrampe zum Bürgerhaus

Der Sachverhalt wurde bereits in der letzten Sitzung behandelt mit dem Fazit, dass eine DIN-gerechte Zugangsrampe aufgrund der örtlichen Gegebenheiten nicht vollumfänglich umzusetzen ist. Deshalb waren zunächst Gespräche bezüglich der Dringlichkeit mit dem Arzt zu führen. Das zwischenzeitlich stattgefundene Gespräch ergab, dass dieser eine kurze, wenn auch nicht DIN-gerechte Rampe für sinnvoll und völlig ausreichend erachtet. Er wird jedoch diesen Vertragsbestandteil derzeit nicht einfordern und zunächst die weitere Entwicklung der Praxis beobachten.

Dennoch empfahl der Ortschaftsrat, dass die Verwaltung ein Angebot über eine Zugangstreppe plus Metallrampe einholt.

Außerdem wurde empfohlen, einen Besichtigungstermin mit einer entsprechenden Firma anzuberaumen. Das Angebot soll aufgrund deren Empfehlungen und Erfahrungen bezügl. der Barrierefreiheit erstellt werden. Dabei wird eine Steinausführung favorisiert. Die Angebote sollten in der September-Sitzung vorliegen.

Rückblick Kommunalwahlen

Ortsvorsteherin Kienzler gratulierte allen Gewählten zum guten Wahlergebnis. Sie gab bekannt, dass Herr Daniel Bayer und sie selbst eine weitere Amtsperiode ablehnen.

Aus den Reihen des Gremiums wurde bekannt gegeben, dass Herr Thorsten Eckstein Hinderungsgründe geltend gemacht hat.

Auf Nachfrage bezüglich des künftigen Ortsvorstehers erklären Karl-Heinz Koch, Knut Bayer und Heiko Gerstenberger, dass sie sich nicht für dieses Amt zur Verfügung stellen.

Um schnellstmöglichst die Zusammensetzung des neuen Gremiums in Erfahrung zu bringen bzw. über deren Hinderungsgründe beschließen zu können soll am 18.06. eine eine Sitzung einberufen werden. Die konstituierende Sitzung wird dann am Dienstag, 09.07.2019 stattfinden.

Verschiedenes, Bekanntgaben und Anfragen

Ortsvorsteherin Kienzler berichtete über das Ergebnis der Spielplatzüberprüfung vom Mai 2019. Erfreulicherweise gab es seitens des Prüfers nur wenige Beanstandungen, welche größtenteils vom örtlichen Gemeindemitarbeiter behoben werden können.

Lediglich die Seilbahn auf dem Spielplatz Oberhohenberg wurde stark bemängelt. Dringend empfohlen wurde, „den Eigenbau“ zeitnah gegen eine DIN-gerechte Seilbahn von einem Spielgerätehersteller auszutauschen.

Über die Sitzung des gemeinsamen Kindergartenausschusses wurde ebenfalls informiert.

Aus der Mitte des Gremiums wurden zum wiederholten Male die stark beschädigten Rigolenränder in Beckenbeund bemängelt. Außerdem wurde darauf hingewiesen, dass der Kanaldeckel bei Gebäude Hauptstr. 69 sich gesetzt hat. Ebenso dass der Kanaldeckel in der Kirchstraße (in Höhe Gebäude Kirchstr. 5) am Einbrechen sei und dringend erneuert werden muss.

Erneut beanstandet wurde die chaotische Parksituation an der Hauptstraße/Lehen-brunnenstraße.

Politik & Verwaltung

Um Ihnen Wege zu ersparen, arbeiten wir ständig am Ausbau unseres Bürgerservice. Sie finden deshalb eine großen Umfang von Informationen und Formulare zu unterschiedlichen Anliegen auf unserer Homepage. Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch gerne im Rathaus persönlich zur Verfügung.

Lesen Sie mehr